Folge 1: Bärbel Böcker

Schriftstellerin Bärbel Böcker zu Gast bei Gisela Steinhauer

  • Geboren und aufgewachsen ist sie in einer kleinen Siedlung nahe der Autostadt Wolfsburg, direkt am Mittellandkanal.
  • Nach dem Abitur studierte sie in Berlin Sinologie, Germanistik und Publizistik und war schon als Schülerin fasziniert vom Reich der Mitte, das sich langsam dem Westen öffnete. Ein Semester verbrachte sie in Taiwan.
  • Neben dem Sinologie-Studium war sie als Redaktionsmitglied für die Wirtschaftsfachzeitschrift ‚China-Handel’ in Berlin und als freie Mitarbeiterin für den WDR Hörfunk tätig.
  • Ab 1990 arbeitete sie für mehrere Jahre in führenden deutschen Public Relations Agenturen.
  • Seit Mitte der 90er Jahre ist sie Mitinhaberin und Geschäftsführerin einer Kölner Film-Fernseh- und Videoproduktion GmbH. 
  • Seit 2008 führt sie ein buntes Doppelleben..., meistens arbeitet sie für die Firma, oft aber schreibt sie auch schon wieder am nächsten Roman... Im Zweifel in die Eifel.

Homestory

Sabine Carl besucht Bärbel Böcker in Lind

!LeseTipps

aus dem Lesezeichen in Roetgen

Diesen Monat von Hildegard Semrau:

Björn Staschen: Camping-Glück
80 außergewöhnliche Plätze in Deutschland
 
Für all diejenigen, die auf der Suche nach einem ungewöhnlichen Ziel sind, bietet die Zeltbibel „Cool Camping Deutschland“ 80 besondere Plätze zum Zelten in ganz Deutschland! Mit vielen Sehnsuchtsorten, Fotos, Karten und praktischen Hinweisen zur Anreise, Unterbringung und Verpflegung.

Günter Hochgürtel

Titel: "Und doch muß ich weiter ziehen"

Bio Günter Hochgürtel

Er gründete 1985 das Mundartduo „Wibbelstetz“, aus dem 1989 eine komplette Band wurde, die im Verlauf von drei Jahrzehnten mehr als ein Dutzend CDs mit Liedern im Eifeldialekt veröffentlichte. Mit „Wibbelstetz“ absolvierte der vielseitige Musiker mehr als 1500 Konzerte.

Seit der Jahrtausendwende ist Günter Hochgürtel auch als Solist im Rheinland unterwegs, wobei der Schwerpunkt dieser höchst unterhaltsamen Shows eher auf Liedern mit hochdeutschen Texten aus seiner Feder liegt.

Seit März 2015 ist sein Erstlingswerk "Landlust" auf dem Markt.