EIFELDREI.TV MEDIATHEK

"...auf die Socken machen" - Comicstrips in Sourbrodt

Didier Comès (* 11. Dezember 1942 in Sourbrodt; † 7. März 2013) war ein belgischer Comiczeichner. In den Anfängen oszillierte sein Stil zwischen Funny und Science Fiction, Ende der 70er Jahre kam er zu seiner unverwechselbaren Strichführung, die eine große Ähnlichkeit mit seinem Vorbild Hugo Pratt aufwies. Typisch für seine Kunst war die Affinität zu Außenseitern, die von der Gesellschaft stigmatisiert und verstoßen wurden. Auch der Einbruch des Surrealen in die realistisch wirkenden Milieus wurde in Silence, der Stumme, Die Wildkatze und Eva zu seinem Markenzeichen. Alptraumhafte Bilder und eine expressive, schwarz-weiße Grafik sowie die erzählerische Tiefe seiner Comics üben eine Sogwirkung auf den Leser aus.2012 wurde eine umfangreiche Retrospektive seines Werks im Museum für Schöne Künste in Lüttich ausgestellt. Comès erlag im Alter von 71 Jahren den Folgen einer Lungenentzündung. In seinem Geburtsort Sourbrodt wurde Comès, der sich gerne als Bastard zweier Kulturen bezeichnete, ein Gedenkstein errichtet, der am Rande des Hohen Venns steht.👉 Unsere kompletten Portale im Überblick: ▫️Homepage: https://www.eifeldrei.tv▫️Facebook: https://www.facebook.com/EifelDrei.TV ▫️Smart TV / Vimeo: https://vimeo.com/user129264946 ▫️MEDIATHEK Videotaxi: https://eifeldreitv.media.video.taxi/ ▫️Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC2hU... ▫️Instagram: https://www.instagram.com/eifeldrei.tv ▫️LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/eife... ▫️Twitter: https://twitter.com/EifelDreiTV

Veröffentlicht: 03.10.2016

150 Aufrufe

Zurück zur Übersicht